Modellvorhaben

 

Mis Wyland 2040 - Eine gemeinsame Entwicklungsstrategie für die Region 

Die ZPW setzt sich stetig dafür ein, die hohe Lebensqualität im Weinland auch in Zukunft sicherzustellen. Im Zuge einer gesamtheitlichen und strategischen Betrachtung gilt es dabei u.a. folgende Fragen zu klären: Auf welche spezifischen Stärken und Potenziale soll die Region zukünftig weiter aufbauen? Wie wird zukünftig im Weinland gewohnt, gearbeitet, gelebt und zusammengearbeitet? Welche Chancen bieten der gesellschaftliche und technologische Wandel? Und wie können unterschiedliche Akteure für die Umsetzung konkreter Projekte gewonnen werden? 

Unter Federführung der ZPW wird erstmals eine gemeinsame Entwicklungsstrategie der regionalen Akteure erarbeitet, welche den Entwicklungspfad für die Region bis 2040 aufzeigt. Erarbeitet wird sie in einem neuartigen, partizipativen Prozess unter Einbezug zahlreicher Weinländer Akteure. An drei grossen Veranstaltungen in den Jahren 2020-2022 sowie auf digitalem Weg über die Projekthomepage können sich interessierte Weinländerinnen und Weinländer zu unterschiedlichen Inhalten einbringen und diese aktiv mitgestalten. Weitere Informationen zum Projekt und den Möglichkeiten der Beteiligung finden Sie unter www.miswyland2040.ch

Das Projekt wird aufgrund seines Pilotcharakters im Rahmen des Förderprogramms Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung vom Bund unterstützt. 

 
 
Zürcher Planungsgruppe Weinland

CMSimple_XH